Zum Inhalt springen

Projekte

Nachwuchsreferenten

Seit dem Sommer 2016 sind unsere Nachwuchsreferenten im Auftrag der Sozialkasse des Berliner Baugewerbes als Ansprechpartner in allen Belangen der Azubiakquise, -betreuung und -vermittlung aktiv. Die Ziele des Projekts sind u. a.:

1.    Die Unterstützung von Bauunternehmen in Berlin und Brandenburg

  • bei der Suche nach geeigneten Bewerbern und die Vermittlung von lokalisierten interessierten jungen Menschen in Ausbildungsbetriebe,
  • zur Optimierung der Azubi-Akquise,
  • zur Verbesserung der Ausbildungsmodalitäten mit dem Ziel, die Anzahl der Ausbildungsabbrüche zu verringern und das Image der Baubranche zu verbessern.

Um diese Ziele zu erreichen arbeiten die Nachwuchsreferenten eng mit allen aktiven Arbeitsmarktakteuren zusammen und stehen den Unternehmen stets persönlich mit Rat und Tat zur Seite.

2.    Praktizieren einer Scharnierfunktion zwischen Ausbildungsplatzsuchenden und ausbildungswilligen
Bauunternehmen. Folgende Maßnahmen werden hier u. a. durchgeführt:

  • Besuchen von Ausbildungs- und Berufsorientierungsmessen. Hier werden interessierte junge Menschen lokalisiert, angesprochen und ggf. in Ausbildungsbetriebe vermittelt,
  • Darstellen von Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Bauhauptgewerbe zum Zwecke der Imageverbesserung des Baugewerbes. Hierbei erkannte interessierte junge Menschen werden bei der Suche nach geeigneten Praktikums- oder Ausbildungsplätzen durch die Nachwuchsreferenten unterstützt.

Durch die praktizierte Scharnierfunktion werden Hürden zwischen Ausbildungssuchenden und Ausbildenden Unternehmen reduziert, eine Steigerung der Ausbildungsquote wird erzielt.


3.    Schaffung von relevanten Netzwerken die im Zusammenhang mit Azubiakquise stehen. Diese Beispiele seien hier erwähnt:

  • Arbeitsagenturen, insbesondere durch Vermittlung von Kenntnissen zu den angebotenen Gewerken an die Arbeitsvermittler,
  • Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer
  • Regionale Netzwerke, wie Regionaler Ausbildungsverbund, Wirtschaftskreis Schule Wirtschaft
  • Schulen, speziell Oberschulen, und die dort angegliederten Fachkräfte für Pädagogik und Berufsorientierung,
  • Ausbildungsbetriebe (auch zukünftige) und deren Personalverantwortliche zur Entwicklung eines zielgerichteten Azubimarketings und einer professionellen Azubibetreuung.

Netzwerkstrukturen dienen insbesondere der Verbesserung der Methodik zur Azubigewinnung durch Austausch von Erfahrungen. Durch die fachkundige Beratung sollen Unternehmen zur Ausbildungsbereitschaft motiviert und in der Folge im Umgang mit Azubis geschult werden. Durch die Verzahnung sämtlicher Maßnahmen in Verbindung mit den anderen am Lehrbauhof | Berlin angesiedelten Projekten können mittel- und langfristig positive Effekte im Bereich der Fachkräfte-gewinnung und -sicherung erzielt werden.

Bei allen Fragen bezüglich Azubigewinnung steht Ihnen das Team der Nachwuchsreferenten jederzeit gern zur Verfügung.

Förderung durch

SOKA_Logo.png

Ansprechpartner

Göran Golz
Telefon: 030-72389728
golz@lehrbauhof-berlin.de

Christoph Strato
Telefon: 030-72389743
strato@lehrbauhof-berlin.de